Geero Deutschland - elektrisch Radeln

FAQs

  • Motor

    1. Von welchem Hersteller stammt der Motor?
    2. Gibt es einen 0/1 (on/off) Schalter für die Unterstützung?
    3. Warum ist der Motor gedrosselt?
    4. Kann man die Motordrosselung überbrücken?
    5. Wie wird der Motor aktiviert?
    6. Die Motorunterstützung fällt aus oder ist kaum vorhanden. Was kann ich tun?
    • Von welchem Hersteller stammt der Motor?

      Der Motor ist ein BOS, bei dem extra für uns einige andere Teile verwendet wurden. 
      Er hat sich in den letzten 4 Jahren bei unseren anderen E-Bikes bewährt.

      Der Motor zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

      • Einfachheit
      • Freilauf/Kupplung
      • Er ist flüsterleise.
      • Ein internes Planetengetriebe mit hohem Übersetzungsverhätlnis zur Erhöhung des Wirkungsgrades im durchschnittlichen Geschwindigkeitsbereich.
      • enorm schnelles Ansprechverhalten durch die hohe Übersetzung

      Wir haben einige bestehende Teile des Motors adaptiert und das Freilaufkupplungssystem zusammen mit dem Planetengetriebe selbst neu entworfen.

    • Gibt es einen 0/1 (on/off) Schalter für die Unterstützung?

      Die Motorunterstützung von Geero lässt sich am Lenker einstellen. Man kann zwischen den Stufen 0, 1 , 2 & 3 wählen! Der Motor lässt sich also mit einem Knopfdruck komplett wegschalten!

    • Warum ist der Motor gedrosselt?

      Die Straßenverkehrsordnung in den meisten europäischen Ländern erlaubt nur 25 km/h. Fahrzeuge, die schneller fahren können, benötigen ein Kennzeichen bzw. eine Registrierung und in einigen Ländern gilt sogar Helmpflicht.

    • Kann man die Motordrosselung überbrücken?

      Eine Überbrückung der Motordrosselung durch EndkundInnen ist nicht möglich, weil die Drosselung über die Software gesteuert wird.

    • Wie wird der Motor aktiviert?

      Man tritt in die Pedale und die Unterstützung des Motors kommt automatisch dazu! Am Display kann man auswählen, wie kräftig die Unterstützung des Motors sein soll. Wenn man nicht tritt, bekommt man keine Unterstützung. Man kann die Unterstützung auch ganz wegschalten.

    • Die Motorunterstützung fällt aus oder ist kaum vorhanden. Was kann ich tun?

      1. Schalten Sie Ihr Geero einmal aus und dann wieder ein.
      2. Prüfen Sie, ob das Display leuchtet (Batteriefüllstand, Unterstützungsstufe ein).
      3. Falls nicht, prüfen Sie, ob der Hauptschalter (unten vorm Tretlager) auf ON ist. Schalten Sie ihn auch einmal aus und wieder ein.
      4. Prüfen Sie, ob der Akku noch mehr als einen Strich anzeigt.
      5. Prüfen Sie, ob der Motor- bzw. Display-Schnelllstecker richtig angesteckt ist und Kontakt hat.
      6. Wenn das nicht geholfen hat, muss die Service-Area geöffnet werden! Fragen Sie in diesem Fall bitte bei uns bzgl. einer Anleitung nach. Sollten Sie sich den Abbau nicht selbst zutrauen, können Sie das Rad an uns zurücksenden und wir erledigen das für Sie.
  • Akku

    1. Kann man Geero bergab laden?
    2. Wie wird der Akku richtig gelagert, damit er möglichst lange hält?
    3. Der Akku bringt nicht mehr die volle Leistung.
    4. Gibt es eine Garantie auf den Akku? Wie lange gilt diese?
    5. Wie lange hält der Akku?
    6. Wie kann man den Akku wechseln?
    7. Wie schnell ist der Akku getauscht?
    8. Kann ich den Akku selbst wechseln?
    9. Kann der Akku bei einem Defekt zu brennen beginnen?
    10. Gibt es Ersatzakkus? Wenn ja, wo kann man diese kaufen?
    11. Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?
    12. Wie weit komme ich mit einer Akkuladung?
    13. Was ist zu beachten, wenn das Rad längere Zeit nicht in Betrieb ist (Winter)?
    14. Warum lässt sich bei Geero der Akku nicht abnehmen?
    • Kann man Geero bergab laden?

      Nein, das geht nicht. 

      Technisch wäre das zwar relativ einfach umzusetzen, indem Motor und Laufrad dauerhaft miteinander verbunden sind und der Motor auch als Generator arbeitet. Das hätte aber den Nachteil, dass das Rad ohne Batterieunterstützung nur schwer zu treten wäre. Außerdem ist der Wirkungsgrad der Rückgewinnung in der Praxis aufgrund der geringen Fahrradmasse sehr klein.

      Weil wir wollen, dass man Geero auch als normales Fahrrad ohne Motorunterstützung verwenden kann, haben wir auf eine spezielle Freilauftechnik und einen kräftigen Akku gesetzt. So kommt Geero unterm Strich mit weniger Energie weiter!

    • Wie wird der Akku richtig gelagert, damit er möglichst lange hält?

      Wenn Geero für mehr als 1 Woche nicht verwendet wird, sollte der Hauptschalter (unten neben der Ladebuchse beim Tretlager) ausgeschaltet werden! Damit wird die Batterie und die Elektronik vollständig vom System getrennt. So wird die Selbstentladung minimiert. Wenn Geero für länger als eine Woche weggestellt wird (z. B. über den Winter), sollte man darauf achten, dass der Akku nicht vollkommen leer ist! Der Akkufüllstand am Display sollte zumindest 2, besser 3 Striche anzeigen! Man sollte den Akku alle zwei Monate für ca. 30 Minuten aufladen. Das ist eine Faustregel, die perfekt funktioniert. Grundsätzlich hält der Akku am längsten, wenn er im mittleren Ladezustand gelagert wird. Zu leer ist nicht gut, da es zu einer Tiefenentladung kommen kann und wenn er voll geladen ist, altert er schneller! Lagern Sie Ihr Geero oder den Akku nicht an feuchten Plätzen. Am besten bei Raumtemperatur (10–30 Grad sind ok).

    • Der Akku bringt nicht mehr die volle Leistung.

      Lithium-Akkus können langsam etwas an Leistung verlieren. Dabei handelt es sich um normale Abbauprozesse. Sollte der Akku bei richtiger Handhabung in kurzer Zeit mehr als 70 % seiner Leistung verlieren, sollten Sie ihn zu uns zurückschicken. Wir testen den Akku und machen ein Protokoll. So können wir die Restkapazität und das Nutzungsverhalten feststellen. Sie erhalten einen neuen Akku, wenn dies in den Garantiezeitraum fällt. Sollte der Akku nicht richtig behandelt worden sein (also wie in der Anleitung beschrieben), kann dies leider nicht als Garantiefall behandelt werden. In diesem Fall kann der Akku für rund 80 Euro refresht werden. So erhält er wieder mehr Leistung.

    • Gibt es eine Garantie auf den Akku? Wie lange gilt diese?

      Bei der Garantie auf den Akku gilt die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungszeit.

    • Wie lange hält der Akku?

      Wir gehen bei richtiger Handhabung von 5-8 Jahren Akkulebenszeit aus!

    • Wie kann man den Akku wechseln?

      Das Tretlager abbauen, die Akku-Fixierung lösen und den Akku aus dem Unterrohr ziehen. Kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice für eine genaue Anleitung.

    • Wie schnell ist der Akku getauscht?

      Sollte der Akku wirklich einmal getauscht werden müssen, kann er mit etwas Übung innerhalb von 5 Minuten ausgebaut werden. Wenn nötig erhalten Sie eine Anleitung dazu von unserem Serviceteam.

    • Kann ich den Akku selbst wechseln?

      Ja! Ein Akkuwechsel ist relativ einfach, dafür sind aber technische Kenntnisse und eine Anleitung von uns erforderlich! Alle Werkzeuge, die Sie für einen Akkuwechsel benötigen, sind bei jedem Geero dabei!

    • Kann der Akku bei einem Defekt zu brennen beginnen?

      Nein! Die Zellen sind von Panasonic und haben diverse Schutzfunktionen.

    • Gibt es Ersatzakkus? Wenn ja, wo kann man diese kaufen?

      Wir gehen bei richtiger Handhabung von 5-8 Jahren Akkulebenszeit aus! Den Akku sollte man also zumindest die ersten fünf Jahre in Ruhe lassen können. Es handelt sich um einen Panasonic-Akku mit den momentan höchstwertigsten Zellen.

      Wir bieten auch neue Akkus als Ersatz an und können diese für Sie austauschen. Wir haben sehr gute Versandkonditionen und Sie könnten Ihr Geero jederzeit einfach zu uns in die Werkstatt zurückschicken lassen!
      Es besteht auch die Möglichkeit, dass wir Ihnen den Akku mit einer Anleitung zur einfachen Installation zuschicken!

      Wir haben allerdings zusätzlich ein Batterielabor und können Akkus eventuell servicieren und nochmal refreshen. Schicken Sie uns den Akku dafür einfach zu.

    • Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?

      Das Aufladen dauert 3 Stunden.

    • Wie weit komme ich mit einer Akkuladung?

      Durchschnittlich 85 km, bei optimaler Nutzung bis zu 125 km.

    • Was ist zu beachten, wenn das Rad längere Zeit nicht in Betrieb ist (Winter)?

      Lagern Sie Geero nicht länger als eine Woche mit voll entladenem Akku ein. Zur Sicherheit können Sie den Akku auch alle zwei Monate für 30 Minuten ans Ladegerät anschließen.

    • Warum lässt sich bei Geero der Akku nicht abnehmen?

      Das hätte statisch eine ganz andere Herangehensweise und einen anderen Aufbau des Rahmens benötigt, weil dann mit offenen Profilen gearbeitet und auch diverse Mechanismen eingebaut werden müssten. Ein solches Rad würde sich nicht mit einem Gewicht unter 20 kg bauen lassen.

      Bei Geero lag der Fokus auf zwei Dingen: 

      • Gewichteinsparung
      • Einfachheit bei Technik und Optik

      Um das zu erreichen, war ein fixer Akku die einzige Möglichkeit.

      Geero lässt sich durch seinen guten Schwerpunkt (am Oberrohr ca. 15 cm vom Sitzrohr entfernt) super auf die Schulter nehmen. Mit der Hand greift man den Lenker, so kann Geero sehr stabil getragen werden. Dank des geringen Gewichts sind auch mehrere Stockwerke kein wirkliches Problem. Außerdem hat man so die zweite Hand noch frei.

      Geero ist eines der leichtesten E-Bikes am Markt. Wir haben unseren Fokus auf Gewicht und schlankes Design gesetzt!

      Unser Ziel war es, den Akku komplett in den Rahmen zu integrieren. Hätten wir den Akku ohne Werkzeug entnehmbar gemacht, wäre das Unterrohr ca. 40 % kräftiger und wesentlich schwerer ausgefallen aufgrund der Statik und Mechanik zur Entnahme!

  • Radspezifikationen

    1. Ist der Lenker/Sattel höhenverstellbar?
    2. Sattelstütze
    3. Sattel
    4. Bremse
    5. Felgenspezifikationen
    6. Wie groß sind die Reifen?
    7. Wie schwer ist ein Geero?
    8. Gibt es verschiedene Rahmenhöhen?
    9. Wo wird der Rahmen hergestellt?
    10. Licht, Reflektoren & Co.
    • Ist der Lenker/Sattel höhenverstellbar?

      Lenker:
      Mit dem aktuellen Vorbau (= der Teil, der den Lenker hält und die Höhe ausmacht) ist keine Verstellung möglich. Der Lenker hat eine Höhe von 97 cm (vom Boden bis zum Lenker). Die Kröpfung des Lenkers beträgt ca. 2 cm.

      Sattel:
      Die Sattelstütze ist 27 cm (Länge im Innenrohr) bzw. 30 cm lang (bis zum Sitz). Sie kann maximal 20 bzw. 23 cm herausragen.
      Wenn das nicht ausreicht, können wir extra eine Sattelstütze für große Leute anbieten, die 40 cm lang ist.
      Diese kann maximal ca. 30 bzw. 33 cm herausragen!

    • Sattelstütze

      Die Sattelstütze wurde von Promax für Geero angefertigt. Länge: 224 mm, Durchmesser: 28,6 mm.

    • Sattel

      Der Sattel stammt von Velo und besteht aus Synthetic Leder. (Länge: 300 mm, Durchmesser: 28,6 mm)

    • Bremse

      Die Bremse ist eine von Promax für uns hergestellte Bremse ohne Logos etc. Geero verfügt außerdem über Kabelkanäle und die entsprechenden Aufnahmen zur Montage (Rahmen/Gabel) für eine hydraulische Scheibenbremse.

    • Felgenspezifikationen

      Doppelwandig, CNC, 28" (700C x 32C), Höhe: 32mm, Typenbezeichnung: MTSC32B

    • Wie groß sind die Reifen?

      Die Reifen sind 28 Zoll groß bei einer Lauffläche von 1,25. Rahmen und Gabel sind für Bereifungen von 28C-32C konzipiert.

    • Wie schwer ist ein Geero?

      Das kommt auf die Variante an. Mit kleinem Akku und Single Speed wiegt Geero 13,7 kg.

      In der aktuellen Vollausstattung mit 420Wh Panasonic Akku und Shimano-Sora-Schaltung (9-Gang) beträgt das Gewicht 15,6 kg.

    • Gibt es verschiedene Rahmenhöhen?

      Es gibt die Standard Modelle in den Rahmenhöhen 54cm und 60cm sowie den Tiefeinsteiger in 52cm Rahmenhöhe.

    • Wo wird der Rahmen hergestellt?

      Für die Produktion unserer Rahmen beauftragen wir Rahmenproduzenten auf der ganzen Welt (vorzugsweise Italien und Tschechien für die Lackierung). Die Auswahl erfolgt bei den einzelnen Produktionschargen je nach Fertigungsmöglichkeiten, Preis und vor allem zeitlicher Verfügbarkeit.

    • Licht, Reflektoren & Co.

      STVO-Kits (Straßenverkehrsordnung) liegen jedem Geero zur Selbstmontage bei. 

      Inhalt

      • Reflektor hinten (zur Montage am Sitzrohr)
      • Reflektor vorne (zur Montage an der Lenkerstange)
      • 4 x Seitenreflektoren für die Speichen
      • Klingel
      • Die Pedale haben bereits Reflektoren integriert!

      Ein Licht muss bei Bedarf separat erworben werden. Handelsübliche Batterielichter passen auf jedes Geero.

  • Lieferung

    1. Wie wird Geero geliefert? Komplett oder in einzelnen Teilen? Liegt eine Gebrauchsanweisung bei?
    • Wie wird Geero geliefert? Komplett oder in einzelnen Teilen? Liegt eine Gebrauchsanweisung bei?

      Jedes Geero wird von unserem Team komplett aufgebaut und auch für ca. 1 Kilometer getestet und eingestellt (Bremse und Gangschaltung). Für den Versand wird der Lenker, der Sattel, die Pedale und das Vorderrad abgebaut. Das Rad kann nach Erhalt aber innerhalb von 10 Minuten wieder fahrfertig gemacht werden.

      Für Kunden die ein Geero mit Kotschützern erwerben - ist zu beachten das der vordere Kotschützer vormontiert ist, aber die Halterung an der Gabel noch festgeschraubt werden muss.
       

      Das dafür benötigte Werkzeug liegt der Lieferung bei. Es wird eine Anleitung mitgeschickt, welche beim Aufbau, den jeder selbst durchführen kann, behilflich ist. In der Anleitung finden sich auch viele andere Tipps bzgl. Wartung etc. Sollten Sie trotzdem Probleme haben, können Sie uns natürlich jederzeit kontaktieren.

  • Reparatur / Garantie / Ersatzteile / Service

    1. Gibt es eine Garantie auf den Akku? Wie lange gilt diese?
    2. Gibt es eine Garantie auf den Rahmen? Wie lange gilt diese?
    3. Wo bekomme ich Ersatzteile?
    4. Wie kann man den Akku wechseln?
    5. Wie schnell ist der Akku getauscht?
    6. Kann ich den Akku selbst wechseln?
    7. Gibt es Ersatzakkus? Wenn ja, wo kann man diese kaufen?
    8. Was mache ich, wenn etwas kaputt ist?
    9. Wo kann ich Geero reparieren lassen? Gibt es offizielle Reparaturstellen oder kann ich ein Geero im normalen Fahrradgeschäft reparieren?
    10. Ist Werkzeug für die Demontage bzw. den Tausch des Akkus inkludiert? Benötigt man spezielles Werkzeug dafür?
    • Gibt es eine Garantie auf den Akku? Wie lange gilt diese?

      Bei der Garantie auf den Akku gilt die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungszeit.

    • Gibt es eine Garantie auf den Rahmen? Wie lange gilt diese?

      Die Garantie auf den Rahmen gilt für 5 Jahre bei sachgerechter Benutzung.

    • Wo bekomme ich Ersatzteile?

      Ersatzteile bekommen Sie bei uns! Wir haben alles sofort verfügbar und leisten auch die notwendige Unterstützung, wenn erforderlich!

    • Wie kann man den Akku wechseln?

      Das Tretlager abbauen, die Akku-Fixierung lösen und den Akku aus dem Unterrohr ziehen. Kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice für eine genaue Anleitung.

    • Wie schnell ist der Akku getauscht?

      Sollte der Akku wirklich einmal getauscht werden müssen, kann er mit etwas Übung innerhalb von 5 Minuten ausgebaut werden. Wenn nötig erhalten Sie eine Anleitung dazu von unserem Serviceteam.

    • Kann ich den Akku selbst wechseln?

      Ja! Ein Akkuwechsel ist relativ einfach, dafür sind aber technische Kenntnisse und eine Anleitung von uns erforderlich! Alle Werkzeuge, die Sie für einen Akkuwechsel benötigen, sind bei jedem Geero dabei!

    • Gibt es Ersatzakkus? Wenn ja, wo kann man diese kaufen?

      Wir gehen bei richtiger Handhabung von 5-8 Jahren Akkulebenszeit aus! Den Akku sollte man also zumindest die ersten fünf Jahre in Ruhe lassen können. Es handelt sich um einen Panasonic-Akku mit den momentan höchstwertigsten Zellen.

      Wir bieten auch neue Akkus als Ersatz an und können diese für Sie austauschen. Wir haben sehr gute Versandkonditionen und Sie könnten Ihr Geero jederzeit einfach zu uns in die Werkstatt zurückschicken lassen!
      Es besteht auch die Möglichkeit, dass wir Ihnen den Akku mit einer Anleitung zur einfachen Installation zuschicken!

      Wir haben allerdings zusätzlich ein Batterielabor und können Akkus eventuell servicieren und nochmal refreshen. Schicken Sie uns den Akku dafür einfach zu.

    • Was mache ich, wenn etwas kaputt ist?

      Zum Teil können Reparaturen und Austauscharbeiten selbst gemacht werden. Sie bekommen dazu eine Anleitung von unserem Support. Wenn Sie das nicht möchten, packen Sie Ihr Geero einfach wieder in die Schachtel ein und schicken Sie es zu uns. Sollten Sie die Originalverpackung nicht mehr haben, können wir Ihnen gerne eine neue für einen geringen Versandkostenanteil zuschicken.

    • Wo kann ich Geero reparieren lassen? Gibt es offizielle Reparaturstellen oder kann ich ein Geero im normalen Fahrradgeschäft reparieren?

      Die meisten Teile sind normale Fahrradteile, die in jedem Fahrradgeschäft serviciert werden können. Ein Service bei Elektronik machen wir selbst. Schicken Sie das Rad dazu einfach zu uns retour. Bitte setzen Sie sich dafür mit unserem Kundenservice in Verbindung.

    • Ist Werkzeug für die Demontage bzw. den Tausch des Akkus inkludiert? Benötigt man spezielles Werkzeug dafür?

      Alles, was Sie an Werkzeug benötigen, wird mitgeschickt! Zusätzlich benötigt man noch einen kleinen Kreuzschraubenzieher.

  • Technische Fragen & Details

    1. Kann man Geero bergab laden?
    2. Gibt es einen 0/1 (on/off) Schalter für die Unterstützung?
    3. Wie standfest ist das Geero-System?
    4. Kann das Hinterrad leicht ausgebaut werden?
    5. Warum ist der Motor gedrosselt?
    6. Kann man die Motordrosselung überbrücken?
    7. Welche Schaltung hat das Rad? Gibt es verschiedene Varianten?
    8. Ist das Schnellladegerät beim Kauf dabei?
    9. Kann ich den Akku selbst wechseln?
    10. Kann der Akku bei einem Defekt zu brennen beginnen?
    11. Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?
    12. Wie weit komme ich mit einer Akkuladung?
    13. Wie wird der Motor aktiviert?
    14. Wie schnell geht das Rad mit Motorunterstützung?
    15. Was ist eine Wattstunde (Wh)?
    16. Was bedeutet “stem fixie”?
    17. Was bedeutet “single speed”?
    18. Was ist die Sine-Wave-Technologie?
    19. Was ist zu beachten, wenn das Rad längere Zeit nicht in Betrieb ist (Winter)?
    20. Ist Geero regenfest?
    21. Ist Werkzeug für die Demontage bzw. den Tausch des Akkus inkludiert? Benötigt man spezielles Werkzeug dafür?
    • Kann man Geero bergab laden?

      Nein, das geht nicht. 

      Technisch wäre das zwar relativ einfach umzusetzen, indem Motor und Laufrad dauerhaft miteinander verbunden sind und der Motor auch als Generator arbeitet. Das hätte aber den Nachteil, dass das Rad ohne Batterieunterstützung nur schwer zu treten wäre. Außerdem ist der Wirkungsgrad der Rückgewinnung in der Praxis aufgrund der geringen Fahrradmasse sehr klein.

      Weil wir wollen, dass man Geero auch als normales Fahrrad ohne Motorunterstützung verwenden kann, haben wir auf eine spezielle Freilauftechnik und einen kräftigen Akku gesetzt. So kommt Geero unterm Strich mit weniger Energie weiter!

    • Gibt es einen 0/1 (on/off) Schalter für die Unterstützung?

      Die Motorunterstützung von Geero lässt sich am Lenker einstellen. Man kann zwischen den Stufen 0, 1 , 2 & 3 wählen! Der Motor lässt sich also mit einem Knopfdruck komplett wegschalten!

    • Wie standfest ist das Geero-System?

      Geero ist zwar absolut neu, aber in die Entwicklung flossen unsere in 7 Jahren gewonnene Erfahrung.

      Der Motor wird schon seit 4 Jahren unter dem Namen BOS (Bikee Open Speed) in anderen Modellen erfolgreich verwendet.
      Der Controller wurde 9 Monate lang getestet. Wir haben Testbikes, die schon mehr als 4.500 km gefahren wurden.

      Das Geero-System ist ein einfaches und sehr zuverlässiges System!

    • Kann das Hinterrad leicht ausgebaut werden?

      Ja das Hinterrad kann durch Lösen der Schrauben (wie bei einem normalen Fahrrad) und durch das Auseinanderziehen eines Steckers (geht etwas schwer da der Stecker wasserdicht ist) sehr leicht abmontiert werden.

    • Warum ist der Motor gedrosselt?

      Die Straßenverkehrsordnung in den meisten europäischen Ländern erlaubt nur 25 km/h. Fahrzeuge, die schneller fahren können, benötigen ein Kennzeichen bzw. eine Registrierung und in einigen Ländern gilt sogar Helmpflicht.

    • Kann man die Motordrosselung überbrücken?

      Eine Überbrückung der Motordrosselung durch EndkundInnen ist nicht möglich, weil die Drosselung über die Software gesteuert wird.

    • Welche Schaltung hat das Rad? Gibt es verschiedene Varianten?

      Die Standardschaltung ist eine Shimano Sora mit 9 Gängen. Es handelt sich dabei um eine gesteckte 9-fach-Kassette. Man kann aber bis zu 11-Gänge-Rennradequipment aufbauen – Geero ist damit kompatibel. Wir arbeiten bereits an Teilen, die das Nachrüsten einer 2er-Rennradgarnitur für vorne erlauben. Das bedeutet also bis zu 22 Gänge für Geeros, die als Rennrad aufgebaut werden.

    • Ist das Schnellladegerät beim Kauf dabei?

      Ja.

    • Kann ich den Akku selbst wechseln?

      Ja! Ein Akkuwechsel ist relativ einfach, dafür sind aber technische Kenntnisse und eine Anleitung von uns erforderlich! Alle Werkzeuge, die Sie für einen Akkuwechsel benötigen, sind bei jedem Geero dabei!

    • Kann der Akku bei einem Defekt zu brennen beginnen?

      Nein! Die Zellen sind von Panasonic und haben diverse Schutzfunktionen.

    • Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?

      Das Aufladen dauert 3 Stunden.

    • Wie weit komme ich mit einer Akkuladung?

      Durchschnittlich 85 km, bei optimaler Nutzung bis zu 125 km.

    • Wie wird der Motor aktiviert?

      Man tritt in die Pedale und die Unterstützung des Motors kommt automatisch dazu! Am Display kann man auswählen, wie kräftig die Unterstützung des Motors sein soll. Wenn man nicht tritt, bekommt man keine Unterstützung. Man kann die Unterstützung auch ganz wegschalten.

    • Wie schnell geht das Rad mit Motorunterstützung?

      25 km/h (gedrosselt)

    • Was ist eine Wattstunde (Wh)?

      Wh ist eine Einheit, mit der man den Energieinhalt eines Akkus darstellen kann. Die Angabe ergibt sich aus V * Ah = Wh (Volt * Ah = Wattstunden). Beim Geero 40 V * 10.5 Ah = 420 Wh.

    • Was bedeutet “stem fixie”?

      Das ist eine Wortkreation von uns. „Stem“ bedeutet Vorbau und „fixie“ steht für die guten alten, einfachen Räder, die in der Stadt herumfahren.

    • Was bedeutet “single speed”?

      Das bedeutet, dass es hinten nur einen Gang gibt. Geero hat in der Standardausführung aber 9 Gänge.

    • Was ist die Sine-Wave-Technologie?

      Der Controller, der in der Sattelstütze verbaut ist und den Motor ansteuert, liefert ein sinusförmiges Signal. Er wurde perfekt auf die Charakteristik des Motors abgestimmt. Das Resultat ist ein flüsterleiser Motor in allen Umdrehungs- und Belastungsbereichen.

    • Was ist zu beachten, wenn das Rad längere Zeit nicht in Betrieb ist (Winter)?

      Lagern Sie Geero nicht länger als eine Woche mit voll entladenem Akku ein. Zur Sicherheit können Sie den Akku auch alle zwei Monate für 30 Minuten ans Ladegerät anschließen.

    • Ist Geero regenfest?

      Ja, Geero ist regenfest. Ein Problem kann es maximal bei der Reinigung mit einem Hochdruckreiniger geben. Richten Sie zur Sicherheit den Strahl nicht direkt auf den Motor bzw. die Elektronikeinheit.

    • Ist Werkzeug für die Demontage bzw. den Tausch des Akkus inkludiert? Benötigt man spezielles Werkzeug dafür?

      Alles, was Sie an Werkzeug benötigen, wird mitgeschickt! Zusätzlich benötigt man noch einen kleinen Kreuzschraubenzieher.

Folge uns auf